Mein Herzensprojekt 2021

Liebe Kunden und Freunde,

heute möchte ich Ihnen und Euch nach langer Zeit mal wieder ein Update geben!
Hinter mir liegt ein arbeitsreiches und gutes Jahr 2021 – allen Umständen und Corona-bedingten Einschränkungen zum Trotz.

Meine Arbeit – im Moment mit Schwerpunkt auf Office-Vorlagen und Formularen – macht mir immer noch (und immer wieder von Neuem) großen Spaß und ich bin dankbar für supernette Kunden und schöne Projekte.

Ziemlich genau vor einem Jahr erlebte ich die „Wiederbelebung“ eines alten, vertrauten Traums – und ich habe in den vergangenen Wochen und Monaten viel freie Zeit und etliche Wochenenden investiert in mein Herzensprojekt: den Online-Shop www.himmlische-karten.de.

»Himmlische Karten« sind christliche Postkarten und Kalender mit grafisch ausgestaltetem Bibelvers. Im handgefertigten Holzaufsteller eignen sie sich ideal zur Deko – als persönliches Geschenk, zur eigenen Ermutigung oder zur Verschönerung eines Raums. Natürlich können »Himmlische Karten« auch als Postkarten verschickt werden. Im Moment ist das Sortiment noch klein – aber es wird wachsen. In den nächsten Monaten und Jahren wird es noch viele weitere Deko- und Postkarten und neue »Himmlische Kalender« geben.

Ich freue mich auch darüber, dass in den Sommermonaten doch einiges möglich war, was wir alle sehr vermisst hatten! Sommerabende im Freien, Gitarrenklänge in der Gruppe an der Esslinger Burg, Eisdiele und Bummeln – und ein wunderschöner Urlaub auf der Ostseeinsel Usedom.

Mit all den schönen Erinnerungen in Gedanken wünsche ich Ihnen eine besinnliche und friedliche Advents- und Weihnachtszeit. Möge Gott Sie und Ihre Lieben in dieser Zeit und im Jahr 2022 behüten.

Ihre Andrea Monadjemi
im Dezember 2021

Hier sehen Sie einige »Himmlische Karten« und »Himmlische Kalender« –
mehr auf www.himmlische-karten.de.

Es ist Weihnachten.

Liebe Freunde,
liebe Kunden & Wegbegleiter,

es ist Weihnachten. Gott wurde Mensch, um Ihr und mein Herz zu erreichen. Zu berühren.
Das macht mich sehr dankbar.

Lassen Sie uns heute auch an die Menschen denken und für die beten, die in 2020 Schlimmes erlebt haben, die einen lieben Menschen verloren haben. Die in eine Notsituation geraten sind. Gott möchte ihnen gerade heute nah sein. Sie brauchen unser Gebet und unseren Trost.

„Machet die Tore weit und die Türen in der Welt hoch,
dass der König der Ehre einziehe!“ (Ps. 24, 7)

Frohe Weihnachten.

…and finally: Excel-Vorlagentraining 365/2019 ist verfügbar

Eine Vorlage im Corporate Design – auch für Excel? Ja. Auch für Excel gibt es die Möglichkeit, basierend auf einer Vorlage Ihre Berichte und Analysen automatisch in Ihrem Unternehmensdesign zu erstellen.

Wie das geht, zeige ich Ihnen in diesem dritten Kurs meiner neuen Trainingsserie
Excel: Firmenvorlagen im Corporate Design (365/2019) –
Vom Corporate Design zur optimalen Excel-Vorlage
.

Hier finden Sie einige Gratis-Tutorials…

PowerPoint 365/2019: Neues Training ist online

In den meisten Unternehmen wird sehr viel Zeit für die Gestaltung von PowerPoint-Präsentationen aufgewendet – und dennoch ist laut einer Studie fast jede zweite Präsentation nicht designkonform!

Gerade externe Präsentationen sollten das Corporate Design des Unternehmens wiederspiegeln. Wie Sie diesem Ziel einen Schritt näher kommen, lernen Sie in meinem neuen Videotraining, das jetzt bei Linkedin Learning erschienen ist.

Hier finden Sie einige Gratis-Tutorials.

Neues Word-Vorlagentraining 365/2019 ist online

Das erste Training meiner neuen Serie für Office 365/2019 ist jetzt auf Linkedin Learning verfügbar:
Word: Firmenvorlagen im Corporate Design (365/2019) –
Vom Corporate Design zur optimalen Word-Vorlage

Dokumente über Dokumente – und kaum eines ähnelt dem anderen? Das muss nicht sein. Einheitliche und zentral für alle Mitarbeiter bereitgestellte Unternehmensvorlagen schaffen Abhilfe. Erfahren Sie in diesem Kurs, wie Sie einem einheitlichen Unternehmensdesign in Ihren Word-Dokumenten einen Schritt näher kommen.

Hier geht’s zu den Gratis-Videos…

Eine interessante Studie zu diesem Thema…

„Formatierungen als Zeitfresser, Corporate Design als Opfer“.
So lautet die Zusammenfassung einer Studie von Nielsen Company und Empower zur Nutzung von Büro-Software. Demnach verbringen Büro-Mitarbeiter mehr als die Hälfte ihrer Arbeitszeit mit Office-Anwendungen. Rund 30% der Zeit wird dabei für Formatierungen verwendet – und doch entsprechen 53% der erstellten Office-Dateien nicht dem Unternehmensdesign bzw. den Gestaltungsrichtlinien.

Quelle: https://www.empowersuite.com/de/office-report-2020

Mein „großes IT-Projekt“ im Frühjahr 2020

Corona hat unser aller Leben verändert. Auch meines. So war mein „großes IT-Projekt“ inmitten dieser Wochen diese Website.
Außerdem habe ich einige kleinere Arbeiten für meine Kunden erledigt.

So kam es nun – nach rund 6 Jahren und pünktlich zum 16-jährigen Grafideen-Jubiläum – endlich zu einem würdigen Update der Grafideen-Website. Ich freue mich auf Eure und Ihre Rückmeldungen und Kommentare.

Ich hoffe und bete, dass die vor uns liegenden Wochen und Monate Gutes bringen – besonders für all die Menschen in Deutschland und in anderen Ländern, die stark von dieser Pandemie betroffen waren und es noch sind.

Herzlichst Ihre
Andrea Monadjemi

Portrait Andrea Monadjemi

Warum Ihr Unternehmen mit professionellen Office-Vorlagen arbeiten sollte

Blog-Bild Office-Vorlagen

Wie erreichen Sie, dass Dokumente, Präsentationen oder Berichte in Ihrem Unternehmen, Ihrer Abteilung oder Ihrem Team ohne großen gestalterischen Aufwand mitarbeiterunabhängig einheitlich und im Corporate Design des Unternehmens gestaltet sind?

Dieses Ziel erreichen Sie nur, indem in Ihrem Unternehmen oder Team mit professionell gestalteten Office-Vorlagen gearbeitet wird, welche zentral zur Verfügung gestellt werden. Diese sollten allen wichtigen optischen und funktionalen Anforderungen gerecht werden.

Natürlich kann ein Unternehmen nicht für jeden denkbaren Anwendungsfall Vorlagen umsetzen oder entwickeln lassen. Wichtig ist jedoch, dass wesentliche Basisvorlagen zentral zur Verfügung gestellt werden.

In einem weiteren Schritt sollten die Mitarbeiter darin geschult werden, mit den Vorlagen effektiv zu arbeiten und integrierte Werkzeuge auch zu nutzen. Hier hilft ein Vorlagen-Workshop, in welchem die Arbeitserleichterungen gezielt vorgestellt und praktiziert werden. Dieser kann als Präsenzschulung oder als Webinar erfolgen.

Weiterlesen…